Unsere Kolumnen

 

Julia Unger

Julia ist seit 14 Jahren selbstständige Direktorin mit Mary Kay und darf, in diesem Rahmen, mehr als 250 Frauen in ganz Deutschland auf ihrem eigenen Weg in die Selbständigkeit unterstützen und ausbilden.
Zudem arbeitet sie schon einige Jahre als freie Autorin, Make-up Artist und persönliche Beauty-Fee. Sie lebt ihre Berufung und ist die perfekte Ansprechpartnerin wenn es um Make-up, Pflege und Lifestyle geht.
In ihrer Freizeit tanzt und malt sie leidenschaftlich gern.
Sie sagt selbst über sich: ‚Mein größtes Glück ist es, dass ich jeden Tag anderen Frauen dabei helfen darf, sich in ihrer Haut wunderschön zu fühlen, neues Selbstbewusstsein zu entdecken und für sich den Lifestyle zu leben und zu erleben, den sie sich immer gewünscht haben.‘

Beiträge von Julia Unger

Covidmas 2.0 – Teil 1

Zwischen familiärer Besinnlichkeit und gesellschaftlicher Rücksichtname. Voraussichtlich werden wir auch 2021 unter den wenigsten Weihnachtsbäumen Toilettenpapier, Nudeln und Desinfektionsmittel finden – zumindest hoffe ich das – und dennoch ist uns wohl allen bewusst, dass uns ein Weihnachtsfest ins Haus steht, wie wir es nie wieder erleben wollten.
» weiterlesen

Krankheit oder Heilung – Teil 4

Die Veränderungen der letzten Monate zwangen uns alle dazu Inne zu halten, viele Prozesse liefen langsamer ab, als wir es gewohnt waren. Dienstreisen wurden abgesagt, wir fanden uns im Homeoffice und Homeschooling wieder und plötzlich war sie da – die Zeit – und wir durften ganz neu lernen, diese wirklich effektiv zu nutzen und auch zu genießen: Gesellschaftsspiele, Abends mal ein Glas Wein, mit einer Gesichtsmaske in der Wanne liegen, mit den Kindern das schöne Wetter im Garten auskosten, Alternativen für eine freiere Arbeitsgestaltung finden.
» weiterlesen

Krankheit oder Heilung – Teil 3

Noch vor Kurzem lebten wir alle ein Leben auf der Überholspur – schneller, höher, weiter war die Devise. Und obwohl wir heute alle miteinander vernetzt und rund um die Uhr erreichbar sind, sich Einkäufe einfach im Internet tätigen und nach Hause liefern lassen, hatten wir alle zunehmend das Gefühl keine Zeit zu haben. Wir standen ständig unter Strom und hetzten von einen Termin in den Nächsten. Dabei blieb kaum Zeit für die wirklich wichtigen, die schönen Dinge, keine Zeit für uns selbst, keine Zeit für die Familie.
» weiterlesen

Krankheit oder Heilung – Teil 2

Letzte Woche habe ich die Frage in den Raum gestellt, wie Corona unsere Gesellschaft langfristig verändern wird. Ich persönlich glaube, dass sich viele Folgen heute noch nicht wirklich abschätzen lassen. Was am Ende aber mit Sicherheit bleiben wird sind die kleinen Veränderungen in jedem Einzelnen von uns, eine neue Haltung, ein neues Bewusstsein.
» weiterlesen

Sei du selbst: #5 Trau dich!

Heute ist es endlich so weit! Die Vorbereitungen zum Shooting sind abgeschlossen und nun geht es ans ‚Eingemachte‘:
Stehend in einer Bade Büdd‘ wurde ich im Wechsel mit dem eingefärbten Wasser…

» weiterlesen

Seite 1 von 2