Unsere Kolumnen

 

Daniel Dorfkind

Daniel Dorfkind ist Musik- und Liedermacher seit seiner Kindheit. Als Kleinkind dirigierte er mit einer Salzstange als Taktstock vor dem Fernseher. In der Kindergartenzeit trommelte er auf Kartons und Eimern. Im Grundschulalter musizierte er in der Blockflöten-AG und ab der 4. Klasse spielte er in allen möglichen Schulbands als Schlagzeuger. Zur Gitarre kam der Musiker erst mit 16 Jahren. Die Grundlagen am Klavier lernte er durch Ausprobieren. Gesungen hat er schon immer.
Und jetzt wird er für a4u regelmäßig spannenden Einblick in sein Tun als Familienliedermacher bieten…

Beiträge von Daniel Dorfkind

Tag des Kinderliedes – unterwegs mit GERALDINO

Ganz beseelt grüß ich alle aus nah und fern. Wie schön ist es, wieder für Menschen „direkt vor der Nase“ auftreten zu dürfen. Zurzeit bin ich viel in Franken unterwegs. In Andernach, Mayen und Neuwied werde ich ebenfalls in diesem Jahr Kinder- und Familienkonzerte spielen.
» weiterlesen

Kinder, Kultur und Klimawandel - Das Kalle Pinguin Lied

„Gegen den Klimawandel muss man was tun!“ sagen viele. Zu dieser Thematik möchte ich heute von einem schönen Kennenlern-Erlebnis berichten. Zum Glück lernen Kinder heutzutage früh in der Schule, wie sie selbst aktiv mithelfen können die Natur zu schützen und so den Klimawandel zu verlangsamen.
» weiterlesen

Geburtstagslieder für Flutopfer-Kids

Alle haben mitbekommen, dass vor ziemlich genau einem halben Jahr eine bedrohliche Flut das Ahrtal und Orte an der Erft überschwemmt hat. Ganze Ortsteile sind verschwunden. Familien haben ihr Zuhause verloren. Manche leben seitdem auf Dauerbaustellen oder in Notbehausungen. Damals hatte ich mich am gleichen Tag gefragt, wie ich als „Nicht-Handwerker“ helfen kann.
» weiterlesen