Unsere Kolumnen

 

Susanne Hemmer

Susanne Hemmer ist eine „Businessfrau in Balance“. Das war nicht immer so: Als Marketing-Managerin weiß sie nur zu gut, wie turbulent es im Berufsleben zugehen kann und wie schwierig es oft ist, Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen.
Die negativen Auswirkungen von Stress und Druck hat sie selbst erlebt – bis ihr klar wurde, dass es so nicht weitergehen kann. Durch Yoga, Meditation und Achtsamkeit hat sie ihren Weg zu Gelassenheit, innerer Ruhe und Leichtigkeit gefunden.
Die zertifizierte Yogalehrerin, Meditationsleiterin und Achtsamkeitstrainerin weiß genau, wo sie ansetzen kann, um Stress nachhaltig zu reduzieren und das innere Gleichgewicht wieder herzustellen. Wie das funktioniert, gibt sie in Ihren Coachings an ihre Klienten weiter.

Beiträge von Susanne Hemmer

Journaling – so hilft Schreiben gegen Stress

Hast du schon einmal von Journaling gehört? Genau genommen, bedeutet der Begriff eigentlich nichts anderes als „Tagebuch schreiben“. Und das beschreibt Journaling schon ganz gut… Doch anders als beim klassischen Tagebuch notierst du nicht nur, was den Tag über passiert ist, du stellst dir darüber hinaus gezielt Fragen, beantwortest sie und reflektierst.
» weiterlesen

Stressfrei in den Tag starten: Tipps für deine Morgenroutine

6 Uhr, der Wecker reißt mich aus dem Schlaf… och nö, ich will noch nicht aufstehen; vielleicht snooze ich noch eine Runde. Oder zwei. Oder drei… Nach einer weiteren halben Stunde unruhigen Schlafs – unterbrochen durch den immer ungeduldiger klingenden Weckerton – trifft mich die Erkenntnis wie ein Schlag: Jetzt muss es schnell gehen! Fünf Minuten im Bad und ein Kaffee im Stehen müssen reichen. Fürs Frühstück bleibt keine Zeit; und hoffentlich ist gleich kein Stau. Ich hetze aus der Tür und frage mich zum x-ten Mal, warum meine Tage immer so stressig sind.
» weiterlesen

Zeit besser planen – weniger Stress durch gesundes Zeitmanagement

Ich habe keine Zeit dafür! Nicht für einen gemütlichen Cafébesuch mit der besten Freundin, nicht für einen schönen Spaziergang und schon gar nicht für mich selbst. Aussagen wie diese höre ich leider viel zu häufig. Oftmals gepaart mit wohlbekannten Sprüchen wie „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ oder „Erst die Pflicht, dann die Kür“. Dass eine Haltung wie diese in Stress ausartet, ist quasi vorprogrammiert. Denn mal ehrlich, wem bleibt nach den „Pflichtaufgaben“ noch Zeit für die schönen Dinge im Leben?
» weiterlesen

Achtsamkeit im Beruf

Deine To-do-Liste ist voll, die Termine eng getaktet und deine Mittagspause besteht aus einer schnellen Tasse Kaffee zwischen zwei Zoom-Meetings. Kaum ist es etwas ruhiger wird die Stille vom Klingeln des Telefons unterbrochen oder es klopft an der Bürotür… Der Büroalltag kann ganz schön stressig sein…
» weiterlesen