Foto

Thomas Gerling

Einfach das leben

Ernährung und nachhaltige Lebensgestaltung unserer jungen Generation

Ernährung und nachhaltige Lebensgestaltung unserer jungen Generation

Vielen Eltern drängt sich der Eindruck auf, dass sich unsere Jugendlichen ausschließlich von Fastfood und Energydrinks irgendwie am Leben halten und dass sie ihre Freizeit durchweg am Handy oder PC verbringen.

Nach intensiven Gesprächen mit Menschen die der sogenannten “Generation Z” angehören, zeichnet sich mir ein ganz anderes Bild.
Der “Generation Z” gehören je nach Definition heutige Teenager und junge Erwachsene an, die ab 1995 geboren wurden.

Die wichtigen Werte der jungen “Generation Z” sind, ihre Gesundheit, ihre Freiheit, Bildung und Erhalt von Freundschaften, der Sinn nach Familie und Gerechtigkeit, sowie die Ideen und ihre Vorstellungen vom eigenen Leben zu verwirklichen.

In meiner Zeit als Jugendlicher und junger Erwachsener achtete ich und viele meiner Freunde so gar nicht darauf was da jeden Tag eingekauft und gegessen wurde.

Themen wie Tierwohl, Massentierhaltung, Einsatz von Wachstumshormen und Antibiotika in der Tierzucht, der Einsatz Pestiziden und die damit einhergehende Verseuchung des Grundwassers und der Ackerbauflächen, sowie der Klimaschutz, waren auf unseren Zetteln nicht vermerkt.

Fastfood ist zwar immer noch in, jedoch findet es unsere “Generation Z” eher cool sich in ihrem Umfeld, oder ihrer Peergroup, wie es die Jugend heute nennt, über ökologische Ernährung und gesunden Lifestyle, der natürlich auch sportliche Aktivitäten beinhaltet, auszutauschen.

Meiner Meinung nach ist bei den heutigen jungen Menschen eine starke Entwicklung in Richtung Gemeinschaftssinn und den Zusammenhalt der Gesellschaft über die regionalen Grenzen hinaus zu sehen.

Also liebe Eltern, ich denke nicht dass wir uns große Sorgen um unsere Kinder machen müssen, sie sind auf einem sehr guten Weg und einige davon werden dazu beitragen unsere Welt wieder lebens- und liebenswerter zu machen.

Mehr von Thomas Gerling