Von Lust und Frust – Teil 1


Der Sommer ist da und in diesem Jahr haben wir endlich wieder die Möglichkeit, halbwegs ‚normale‘ Sommerferien ohne Einschränkungen genießen zu können. Allem voran steht dabei nun natürlich die Planung des so lange ersehnten Sommerurlaubs, doch mit der Lust kommt schnell auch der Frust.

Bereits zu Beginn des Jahres war abzusehen, dass der Urlaub in diesem Jahr kein Schnäppchen werden würde, denn nach den Buchungsausfällen und Stornierungen der letzten beiden Jahre hält es kaum noch jemanden auf dem heimischen Balkonien und auch die Reiseunternehmen wollen die Verluste der letzten Zeit ausgleichen. Sie wissen, dass die Leute dazu bereit sind, in diesem Jahr einen sehr viel höheren Preis zu bezahlen als noch vor der Pandemie.

Doch nicht nur die hohe Nachfrage begünstigt einen höheren Preis, sondern auch die massiv gestiegenen Spritpreise und die Tatsache, dass einige Reiseziele, wie der Osten Europas, aufgrund der aktuellen politischen Lage weit weniger gefragt sein dürften.
Trotzdem gibt es auch 2022 die Möglichkeit preiswert Urlaub zu machen und dafür müssen wir oftmals gar nicht allzu weit in die Ferne schweifen.
Freut euch schon jetzt auf kommende Woche und Teil 2 – Von Lust und Frust.