Nachrichten

 

Ausstellung in Koblenz widmet sich 75 Jahren Stadt- und Landesgeschichte

Die Ausstellung findet im Rahmen der Feierlichkeiten zum 75. Jubiläum des Landes Rheinland-Pfalz statt. (Foto: Stadt Koblenz)


Vom 7. bis 28. Mai führt die Ausstellung "Koblenzer Zeitfenster" in der Galerie Handwerk zurück in ein dreiviertel Jahrhundert der Koblenzer Stadtgeschichte und rheinland-pfälzischen Landesgeschichte. Studierende der Pädagogik der Universität in Koblenz richten den Blick auf eher ungewöhnliche, selten berücksichtigte historische Facetten.

So ist eine Ausstellung entstanden, die in zahlreichen Installationen von kleinen und großen Geschichten aus den vergangenen 75 Jahren erzählt. Inhaltlich und künstlerisch auf der Basis ausrangierter Fenster in Szene gesetzt, erwarten die Besucher diverse episodische Stationen zu prägenden Themen wie etwa Weinbau, Hochwasser, Schule zu Zeiten der Großeltern, Autoverkehr, Frauenfilm, Schiffsmeldung mit Sound-Installation oder Tourismus. „Koblenzer Zeitfenster“ ist ein gemeinsames Projekt der Partnerschaft für Demokratie Koblenz im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!", der Universität Koblenz und der Galerie Handwerk.

Die Ausstellung kann vom 7. Mai bis 28. Mai in der Galerie Handwerk, in der Rizzastraße 24-26, besichtigt werden. Öffnungszeiten sind mittwochs von 11 bis 14 Uhr, freitags von 14 bis 17 Uhr sowie samstags von 11 bis 17 Uhr.