Nachrichten

 

Das E-Velotaxi in Koblenz: umweltfreundliches Verkehrsmittel für Einheimische und Touristen

Foto:©Sparkasse Koblenz/Velotaxi


Bestimmt kennt ihr noch die Fahrradrikschas, die vor allem zur Bundesgartenschau durch Koblenz gefahren sind. Manches Mal mussten sich die armen Fahrer ganz schön abstrampeln. Das wird beim E-Velotaxi so schnell nicht passieren, denn wie der Name schon verrät wird der Fahrer durch einen Motor unterstützt. Die Idee zu dieser umweltschonenden Beförderungsalternative hatte die Jungunternehmerin Jule Sabel.

Mit dem E-Velotaxi eine Stadtrundfahrt machen

Die Saison für die Velotaxis startet im Mai. Dann kann man sich bei der nächsten Gelegenheit einfach mal durch unsere schöne Stadt fahren lassen. Eine Tour dauert ca. 45min. Auch Tagestouristen können für eine Stadtrundfahrt zu Koblenzer Sehenswürdigkeiten auf der Rückbank Platz nehmen. Die Velotaxi-Stadtführer fahren mit ihren Gästen nicht nur zu den Hot-Spots der Stadt sondern geben auch Auskunft zu den Sehenswürdigkeiten oder auch den ein oder anderen Gastrotipp. Die E-Rikschas dürfen auch im Stadtinneren und durch enge Gassen fahren und kommen so auch an die Lieblingsorte in der Koblenzer Altstadt.

Die Velotaxitouren werden ganzjährig bei gutem Wetter angeboten

Die E-Velotaxis fahren ihre Touren von Mai bis September für Preis: 35,00 Euro pro Tour. Und von Oktober bis April für 50,00 Euro pro Tour (egal, ob 1 oder 2 Personen). Maximal können immer 2 Personen mitfahren. Die Touren werden natürlich nur bei gutem Wetter in deutscher und englischer Sprache angeboten.


Die Sparkasse Koblenz ist übrigens der Partner der zwei roten E-Velotaxis. Deshalb erhalten Sparkassenkunden nach Vorlage der Sparkassen-Card auch 10 Prozent auf den Fahrpreis.


Weitere Infos gibt es unter www.velotaxi-koblenz.de