Nachrichten

 

Winnie Schäfer zu Gast in der Stadtverwaltung

Uwe Hoffmann, Hans Klein, Winnie Schäfer, Oberbürgermeister Wolfgang Treis (v.l.n.r.) Foto: Jacqueline Blang/Stadt Mayen


Auf Einladung des Oberbürgermeisters Wolfgang Treis besuchte der berühmte Ex-Fußballprofi und aktive Trainer Winnie Schäfer die Stadtverwaltung seiner Heimatstadt Mayen. Der Erfolgscoach, der Anfang des Jahres sein 70. Lebensjahr vollendet hat, nutze einen Besuch bei seinen Geschwistern für einen Abstecher ins Mayener Rathaus. 

Dort traf er neben dem Oberbürgermeister Wolfgang auch seinen ehemaligen Weggefährten Hans Klein, besser bekannt als Kleins Häns, sowie den unter anderem für Öffentlichkeitsarbeit, Kultur und Veranstaltungen zuständigen Fachbereichsleiter Uwe Hoffmann.

Es entwickelte sich ein lebhaftes Gespräch bei dem einige Anekdoten, auch aus der Mayener Fußballzeit, zum Besten gegeben wurden.

Schäfer zeigte sich beeindruckt von der positiven Entwicklung, die Mayen gerade in der jüngeren Vergangenheit genommen hat. Er verfolgt die Entwicklung intensiv auf den sozialen Medien und kommentiert dort auch regelmäßig Beiträge aus der Region.

„Es ist schön, bei solchen Begegnungen Heimatgefühle zu erleben“, äußerte sich Winnie Schäfer am Ende des Plausches.

„Das Gespräch gibt die berechtigte Hoffnung, dass wir zukünftig nicht nur Mario Adorf, mit dem Winnie Schäfer ebenfalls Kontakt hat, sondern auch den bekanntesten Mayener Exprofi und Fussballlehrer Winnie Schäfer in Mayen häufiger begrüßen können“, glaubt Oberbürgermeister Wolfgang Treis.