Dennis Schröder (r.), hier als Zweikampfsieger, konnte das zwischenzeitliche 2:0 für Emmelshausen erzielen. (Foto: TSV Emmelshausen)

Oberliga: Emmelshausen gewinnt, Karbach verliert

Eine Woche nach dem Hunsrück-Derby, welches der FC "Blau-Weiß" Karbach mit 6:0 für sich entscheiden konnte, warteten am gestrigen Samstag neue Herausforderungen auf die Mannschaften aus dem Vorderhunsrück. Diesmal jubelte der TSV Emmelshausen, während in Karbach Ernüchterung herrscht.

FSV Salmrohr - TSV Emmelshausen: 1:2 (0:1):

Nach der deutlichen Derby-Niederlage kündigte TSV-Trainer Julian Feit Wiedergutmachung an und diese gelang seinem Team auch. Mit 2:1 (1:0) besiegt der TSV Emmelshausen den FSV Salmrohr, welcher am ersten Spieltag noch als Sieger vom Platz gegangen ist. Julian Feit war die Erleichterung nach dem Spiel, vor allem nach dem missglückten Saisonstart, spürbar anzumerken: "Das Gefühl macht süchtig. Es war richtig geil die Emotionen eines Sieges wieder zu spüren." Bereits nach einer Minute brachte Neuzugang Younes Sidi Adda die Gäste aus Emmelshausen in Führung. Nach einer guten Stunde erhöhte mit Dennis Schröder eine weitere Neuverpflichtung auf 2:0. Den Gastgebern gelang gut zehn Minuten vor Schluss noch der Anschlusstreffer, der aber nicht mehr zur späten Wende, wie vergangene Woche in Mülheim-Kärlich, genügte. "Das Spiel an sich war von unserer Seite von Kampf und Leidenschaft geprägt. Ich bin mächtig Stolz auf die ganz ganz junge Truppe", fasst Feit die Begegnung zusammen.

Für den TSV Emmelshausen geht es bereits am Dienstag gegen die TuS Koblenz auf dem heimischen Kunstrasenplatz weiter.

Tore: 0:1 Younes Sidi Adda (2.), 0:2 Dennis Schröder (62.), 1:2 Niklas Lames (78.)

Zuschauer: 100

FC "Blau-Weiß" Karbach - SV Alemannia Waldalgesheim: 1:2 (1:2):

Nach dem furiosen Derbysieg kehrt in Karbach wieder der Alltag ein. Gegen den SV Alemannia Waldalgesheim musste man sich nach einer ausgeglichenen Partie geschlagen geben. Schuld daran war vor allem ein schwächere erste Halbzeit des FC Karbach, wie Trainer Maximilian Junk resümiert: "Wir haben in der 1. Halbzeit nicht an das Spiel gegen Emmelshausen anknüpfen können. Alle 50:50 Situationen gingen an Waldalgesheim." So wurde bereits in dieser Hälfte die Partie entschieden. Die Gäste gingen nach einer halben Stunde in Führung, ehe FCK-Stürmer Max Wilschrey noch vor der Pause den Ausgleich erzielen konnte. Allerdings gelang Waldalgesheim in der Nachspielzeit der ersten Hälfte die erneute Führung. In der zweiten Halbzeit fielen keine Tore mehr, auch wenn sich Karbach nun deutlich verbessert zeigte. "In der zweiten Hälfte waren wir dann richtig im Spiel und hatten auch unsere Torchancen, sodass ein 2:2 sicherlich ein gerechtes Ergebnis gewesen wäre", so Junk.Trotz dieses Dämpfers wird der Blick vom FCK-Trainer nach vorne geworfen: "Die Enttäuschung ist natürlich da, allerdings haben wir bereits Mittwoch in Trier die Chance es besser zu machen."

Am Mittwochabend muss der FC Karbach also wieder in Trier antreten, wo die Mannschaft vor einigen Wochen im Achtelfinale des Rheinlandpokals knapp scheiterte.

Tore: 0:1 Fabrizio Haas (30.), 1:1 Max Wilschrey (43.), 1:2 Can Cemil Özer (45.+1)

Zuschauer: 350

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten

Justin Eckert im Kart

Justin Eckert vom AC Mayen blickt auf ereignisreiche Saison

Das Motorsportjahr 2021 neigt sich dem Ende entgegen und die Fahrer des AC Mayen blicken auf eine ereignisreiche Saison zurück. Für Justin Eckert…
weiterlesen...

Rheinlandliga: SG Andernach schlägt Hochwald / Zerf - TuS Mayen verliert erneut

In der Rheinlandliga hat der TuS Mayen erneut den Kürzeren gezogen. Der BC Ahrweiler zeigte sich hingegen in bester Torlaune während die SG 99…
weiterlesen...

Volleyball: Derbyniederlage für Maifeld Volleys

Die Volleyball-Damen verlieren das Derby gegen die Mittelrhein-Volleys in Andernach.
weiterlesen...

Oberliga: Versöhnlicher Abschluss der Hinrunde für Karbach und Emmelshausen

Während sich Karbach mit einem Sieg in der oberen Tabellenhälfte festsetzen konnte, gelang Emmelshausen ein weiterer wichtiger Punktgewinn im Kampf um…
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u