aktuell4u-Storys

 

#RettetKoblenzerKultur. Spendenaufruf für die Kulturschaffenden in Koblenz


Neben der Gastronomie und den Einzelhändlern haben in der Zeit der Pandemie vor allem auch die Kultureinrichtungen und Künstler zu leiden. Das öffentliche Freizeitleben steht schon seit Monaten still. Das zehrt nicht nur an den Menschen, die gerne mal wieder ins Theater, Museum oder auf eine Festival gehen würden, auch die damit aktiv verbunden Kulturschaffenden leiden unter der Situation.


Der Koblenzer Kulturverein e.V. hat daher unter dem Titel #RettetKoblenzerKultur zu einer Spendenkampagne aufgerufen, die den von Ausfällen und Absagen betroffenen Kultureinrichtungen in Koblenz zugutekommen soll.

Die erste Spendenphase wurde erfolgreich unterstützt. Insgesamt kamen 18000€ zusammen.
Folgende Vereine konnten durch die in Phase 1 getätigten Spenden unterstützt werden:
•    Förderverein Brot und Spiele (Circus Maximus)
•    Brentano-Gesellschaft (für das Theater am Ehrenbreitstein)
•    Förderverein Kultur im Café Hahn
•    Förderverein der Kulturfabrik Koblenz
•    Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karnevalsvereine
•    Freiraum

Damit ist aber leider noch nicht allen Kultureinrichtungen geholfen. Deshalb entschieht man sich für einen zweiten Spendenaufruf. Die Anträge für die Förderung können noch formlos an info@rettetkoblenzerkultur.de bis zum 28. Februar 2021 gestellt werden. Bereits geförderte Vereine können nicht erneut gefördert werden.
Die erzielten Spenden werden dann gleichmäßig im Kulturraum Koblenz an gemeinnützige Einrichtungen und Vereine verteilt, die sich bei beim Koblenzer Kulturverein e.V. um Unterstützung beworben haben.

Infos unter:
Koblenzer Kulturverein e.V.
Willi-Hörter-Platz 2
56068 Koblenz
www.heimatlieben.de/rettetkoblenzerkultur
info@rettetkoblenzerkultur.de