Nachrichten

 

Abgebrannter Wohnwagen im Nettetal

Der abgebrannte Wohnwagen. (Foto: Polizei Mayen)


Am Sonntag, 02.08.2020 gg. 20.45 Uhr bemerkten Pferdekutschenfahrer im Nettetal einen Brandort auf einer der Netteuferwiesen und informierten die Feuerwehr, sowie die Polizei. Die Feuerwehr konnte nur noch die abgebrannten Reste eines Wohnwagens ablöschen, der unter einer großen Rauchlast abgebrannt war und nachmittags noch nicht an dieser Stelle gestanden hatte. Der Wohnwagen muss demnach am Sonntag zwischen den späten Nachmittagsstunden und 20.45 Uhr dorthin verbracht worden und in Brand geraten sein. Bei dem Wohnwagen stand ein junger Mann mit einem kleinen roten Traktor, der den Brand zu löschen versuchte, mit dem Wohnwagen aber ansonsten nicht zu tun haben wollte. Die Polizei sucht nun Zeugen, die am Sonntagnachmittag Beobachtungen gemacht haben, wie dieser Wohnwagen vermutlich aus Richtung Polch oder Ruitsch durch eine Furt in der Nette auf die Seite der Wellinger Gemarkung gezogen wurde. Wer kann zudem Angaben zu der Brandentstehung machen?