Ansammlung von sogenannten Coronaleugnern im öffentlichen Raum aufgelöst

Am 09.01.2021 gegen 14.40 Uhr wurde der PI Neuwied eine größere Menschenansammlung in Leutesdorf in den dortigen Rheinanlagen gemeldet, die den Radweg blockieren und keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Die ersten Beamten, die vor Ort eintrafen, stellten eine Ansammlung von etwa 20-25 Personen fest. Seitens der sich als Verantwortliche zu erkennen gebenden Person wurde u.a. die Angabe der Personalien verweigert. Darüber hinaus gingen drei der Teilnehmer körperlich gegen die Beamten vor. Außerdem schoben die Teilnehmer immer wieder kleine Kinder in die erste Reihe, um ein Vorgehen der Beamten zu verhindern. Daher wurden starke Unterstützungskräfte angefordert. Im Anschluss wurde die Ansammlung durch die Beamten aufgelöst. Es wurden mehrere Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Verstößen gegen die CoBeLVO sowie eine Strafanzeige vorgelegt.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Schwerer Quad-Unfall bei Ellenz-Poltersdorf

Beifahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u