Ein Hinweisschild unter einem Straßenbaum in der Roonstraße bittet um Rücksichtnahme für das Beet von Norbert Meyers (vo. l.). Gärtnermeister Gert Wieprecht und Maurer Ingo Pid vom Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen baute es ein. (Foto: Stadt Koblenz)

Baumbeet in der Roonstraße bekommt ein Hinweisschild

Ein weiteres Hinweisschild steht: Das Baumbeet in der Roonstraße/ Ecke Hohenzollernstraße wird seit 20 Jahren von der Familie Meyers gepflegt. Jetzt machte der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen das Engagement auf einer städtischen Baumscheibe mit einer Partnerschaftsvereinbarung offiziell. Ingo Pid von der Maurerkolonne betonierte das Hinweisschild mit der Aufschrift „Achtung, Insektenweide“ ins Beet. „Ich hoffe, dass damit mehr Rücksicht auf die Pflanzen genommen wird“, sagte Norbert Meyers.
Der für die südliche Vorstadt zuständige Gärtnermeister Gert Wieprecht bedankte sich bei Norbert Meyers für das bereits geleistete Engagement. In dem Beet wachsen bereits Lavendel, Malven und andere Stauden. Zum Wohl der Umwelt: Insekten besuchen das Baumbeet regelmäßig. Um das Nahrungsangebot zu vergrößern stellte der Eigenbetrieb den Paten einen Schmetterlingsflieder und einige Stauden zur Verfügung, die künftig das Beet weiter aufwerten werden. Und vielleicht regt das schöne Beet mit dem Schild weitere Anwohner an, Patenschaften zu übernehmen. Weite Hinweisschilder zu ehrenamtlich gepflegten Baumbeeten – mehrheitlich in der Vorstadt – sind bereits in der Planung.
Der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen unterstützt Patenschaften im gesamten Stadtgebiet. Ziel ist es, dass Anwohner unattraktive Baumbeete mit standortgeeigneten Pflanzen aufwerten und regelmäßig pflegen. Wer sich um die Fläche rund um seinen „Lieblingsbaum“ kümmern möchte, kann eine Vereinbarung mit dem Eigenbetrieb treffen. Zu den Aufgaben gehören neben Gießen unter anderem auch das Entfernen von Wildbewuchs, Unrat und abgestorbenen Pflanzenteilen sowie ein jährlicher Rückschnitt und Nachpflanzungen. Interessenten können sich jederzeit telefonisch oder per Email beim Eigenbetrieb melden. Kontakt: Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen, Telefon: 129-4202, Email: gruenundfriedhof@stadt.koblenz.de

(Pressemeldung Stadt Koblenz)

.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Das Aktuell4u-Wochenendwetter

Der Hochsommer macht zumindest am Samstag eine kleine Pause - ab nächster Woche geht's dann wieder so richtig los, teilweise mit fast 30 Grad.
weiterlesen...

Stopp dem illegalen Welpenhandel

Mayen-Koblenz-Kreis tritt gegen den illegalen Tierhandel ein.
weiterlesen...

Andernach: Jugendzentrum öffnet wieder seine Türen

Jugendliche können sich im JUZ treffen – Aktionen und Angebote
weiterlesen...

Wettbewerb: Jetzt Städte und Dörfer grüner gestalten

„Grüne Stadt – Grünes Dorf“ geht in die zweite Runde.
weiterlesen...

Mosel-Apollo: Sichten, fotografieren und melden

Kreisverwaltung Mayen-Koblenz bittet um Unterstützung bei der Erfassung des heimischen und seltenen Schmetterlings.
weiterlesen...

Kind in Bad Ems angefahren - schwer verletzt

Der 52-jährige Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen als das 5 Jahre alte Kind zwischen zwei Transportern hervorrannte.
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...