Bild von M W auf Pixabay

Corona: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Nordspanien

Nachdem das Robert Koch-Institut Katalonien, Aragon und Navarra bereits zu Risikogebieten erklärt hatte, geht das Auswärtige Amt noch einen Schritt weiter. Es spricht eine offizielle Reisewarnung für die drei spanischen Regionen aus. Mit betroffen sind auch die Touristenmetropole Barcelona und die Strände der Costa Brava.

Grund dafür ist die seit Tagen ansteigende Anzahl von Corona-Neuinfektionen in dem beliebten Urlaubsland. In den drei Gebieten wurde laut Bundesgesundheitsministerium die Schwelle von mehr als 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen überschritten.

Wichtig für alle Spanien-Urlauber: Die verhängte Reisewarnung hat auch rechtliche Konsequenzen. Wer vorhatte, nach Nordspanien zu reisen, kann seine bereits gebuchte Reise nun auch kostenlos stornieren. Wer bereits vor Ort ist sollte sich auf einen verpflichtenden Test am Heimatflughafen einstellen. Die Pflichttests für Einreisende nach Deutschland aus Risikogebieten wurden gestern auf den Weg gebracht und sollen nach Abstimmung mit den Ländern in der kommenden Woche gelten.

Für alle Reisenden aus Nicht-Risikogebieten gilt: Seit heute kann jeder, der aus dem Ausland nach Deutschland einreist, innerhalb von 72 Stunden beim Gesundheitsamt oder einem Arzt einen kostenlosen Corona-Test machen.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Das aktuell4u-Wochenendwetter

Das Herbstwetter in unserer Region zeigt uns an diesem Wochenende die sonnige Seite.
weiterlesen...

Faszination japanischer Zeichentricks im Westen: Hintergründe einer Jugendkultur

Für Mittwoch, 03.11.2021 lädt das Team des Frühstückstreffs im Jugend- und Bürgerzentrum Karthause zum Stadtteilfrühstück ein.
weiterlesen...

Torflügel am Rheinquartier sollen laut Urteil des Amtsgerichtes Lahnstein wieder eingebaut werden

Torflügel am Rheinquartier sollen laut Urteil des Amtsgerichtes Lahnstein wieder eingebaut werden
weiterlesen...

koveb-Linie 5/15: Baustelle auf der Pfaffendorfer Höhe - Umleitung nötig

koveb-Linie 5/15: Baustelle auf der Pfaffendorfer Höhe - Haltestelle „Schützenplatz“ stadtauswärts kann nicht angefahren werden
weiterlesen...

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus

In Höhr-Grenzhausen kam es heute Nachmittag zu einem Zimmerbrand
weiterlesen...

Unfall mit schwerverletzter Person

Durch den starken Aufprall wurde die Beifahrerin schwerverletzt in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich