Nachrichten

 

Das Jugendzentrum „Big House“ hat in zwei Schichten geöffnet

Das Big House in Neuwied ist wieder für die Jugend zu festgelegten Zeiten geöffnet. (Fotos: Stadt Neuwied)


Corona hat auch im Neuwieder Jugendzentrum „Big House“ einiges auf den Kopf gestellt. Nach der kompletten Schließung im Frühjahr läuft jetzt ein eingeschränkter Betrieb mit geänderten Öffnungszeiten und vorgeschriebenen Besucherzahlen. 

Derzeit können Mädchen und Jungen zwischen 12 und 21 Jahren das Big House dienstags bis freitags von 15 bis 17 Uhr und von 18 bis 20 Uhr besuchen. Dabei wird das Haus in zwei Bereiche unterteilt, die jeweils mit unterschiedlichen Angeboten ausgestattet sind. Im Bistro können sich zehn Jugendliche gleichzeitig aufhalten und PS4, Schach, Kartenspiele oder Billard spielen. Der zweite Bereich schließt den großen Saal und den Außenbereich ein und bietet derzeit bis zu 15 Jugendlichen Platz. Neben Tischtennis, Kicker, Darts und Kartenspiele wird hier auch Fußball im Cagesoccer oder Badminton angeboten. Zusätzlich gibt es donnerstags ein wechselndes Turnier.  

In der Pause zwischen 17 und 18 Uhr werden die Räume gelüftet und gereinigt. Damit mehr Jugendliche die Angebote des Big House nutzen können, ist dann auch ein Wechsel der Besucher möglich. 

Darüber hinaus kann nach Voranmeldung auch die Berufsorientierung sowie die Lernzeitbetreuung genutzt werden. Weitere Informationen dazu unter www.bighouse-neuwied.de, bei Instagram unter bighouseneuwied oder bei Facebook unter Jugendzentrum Big House. 

(Pressemeldung der Stadt Neuwied)