Der Polizeibericht zum Wochenende aus Remagen

-Sinzig - Sachbeschädigung an PKW- In der Zeit vom 01.10.2020, ca. 15:00 Uhr, bis zum 02.10.2020, ca. 09:30 Uhr wurde auf dem Parkplatz Barbarossastraße, neben Anwesen Hausnummer 56, an einem PKW alle 4 Reifen mutwillig beschädigt. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Remagen unter Tel.: 02642-93820 erbeten.

Sinzig - Trunkenheit im Verkehr - Am 02.10.2020 gegen 18:00 Uhr konnte in Sinzig ein Verkehrsteilnehmer dabei betroffen werden, wie er einen PKW unter dem erheblichen Einfluss vom Alkohol führte, so dass ihm im Anschluss eine Blutprobe entnommen werden musste. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,26 Promille. Der Führerschein des Fahrzeugführers wurde sichergestellt. Neben dem Entzug der Fahrerlaubnis erwartet den Fahrzeugführer ein Strafverfahren und zumindest eine erhebliche Geldstrafe. 

Sinzig - versuchter Einbruch in Zulassungsstelle - Am 02.10.2020, 21:20 Uhr, wird hiesiger Dienststelle ein aktueller Einbruch in die Zulassungsstelle gemeldet. Die beiden Täter entfernten sich vor Eintreffen der ersten Kräfte in Richtung Bahnhof Sinzig und wurden trotz sofort eingeleiteter Fahndung nicht mehr angetroffen. Einer der beiden Täter trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke, eine graue Jogginghose und weiße Schuhe. Die zweite Person war mit blauer Jeans und dunkelgrüner Kapuzenjacke bekleidet. Zudem habe zumindest eine der beiden Personen einen Mundschutz getragen. Nach einer ersten Sichtung dürfte vor Ort nichts entwendet worden sein. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Remagen unter Tel.: 02642 93820 erbeten. 

Sinzig - Trunkenheit im Verkehr - Am 02.10.2020, gegen 21:45 Uhr wurde im Rahmen der Fahndung zu versuchtem Einbruch in Zulassungsstelle ein PKW kontrolliert, der bei Erkennen der Streife versuchte, sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Der Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand zudem zumindest unter dem erheblichen Einfluss von Alkohol (2,74 Promille). Das dazugehörige Fahrzeug war nicht zugelassen und mit anderen Kennzeichen versehen. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, das Fahrzeug und die Kennzeichen sichergestellt. 

Niederzissen - Hinweise auf Motorräder im Wald - Am Samstag, 03.10.2020, gegen 13:20 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Remagen durch eine Fußgängerin eine Gruppe von Cross-Motorrädern und Quads gemeldet, die im Wald in Niederzissen, grob in Richtung Bausenberg, unterwegs gewesen seien. Diese seien nicht einmal auf den dortigen Wegen, sondern mitten durch die dortige Flora und Fauna gefahren. Fahrzeuge konnten in der Folge nicht mehr festgestellt werden. Es erfolgt noch einmal der Hinweis, dass das Befahren des Waldes mit Motorrädern und Quads verboten ist und hohe Bußgelder nach sich zieht. Durch das Befahren des Waldes werden zudem die Tiere des Waldes aufgeschreckt, was in der Folge zu schweren Unfällen führen kann. Hinweise bezüglich der Fahrzeugführer werden an die Polizeiinspektion Remagen unter 02642 93820 erbeten. 

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Unternehmen können Soforthilfen beantragen

Durch die Flut gebeutelte Unternehmen können bis zu 5.000 Euro Soforthilfen beantagen.
weiterlesen...

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt – Anträge können noch gestellt werden.
weiterlesen...

Schwerverletzter nach Verkehrsunfall auf L82

Zwischen Bell und Ettringen verletzte sich ein Motorradfahrer schwer.
weiterlesen...

Doppelte Fahrerflucht in Cochem

Am Wochenende kam es im Raum Cochem zu zwei Verkehrsunfällen mit anschließender Fahrerflucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u