Neue Organisation der Hilfen für junge Familien und Alleinerziehende in Neuwied. (Foto: Stadt Neuwied)

Diakonisches Werk übernimmt Koordination der Familienhebammen in Neuwied

Neuwieder Familien und Alleinerziehende haben bereits seit mehreren Jahren die Möglichkeit, nach der Geburt ihres Kindes Unterstützung durch eine Familienhebamme  oder eine Familien-Gesundheits- und Kinder-Krankenschwester zu erhalten. Die Koordinierung dieser Hilfen lag bisher in den bewährten Händen der Katholischen Familienbildungsstätte, nun hat das Diakonische Werk im Kirchenkreis Wied diese Aufgabe übernommen. Im Rahmen dieses Angebotes erhalten Familien Begleitung in allen Fragen rund um das Thema „Leben mit einem Kind“. Die Unterstützung reicht dabei von praktischen Tipps zur gesunden Entwicklung des Kindes bis hin zur Begleitung der Eltern zu Ämtern und Ärzten. Sofern gewünscht oder erforderlich  gibt es auch Hilfe beim Beantragen entsprechender Gelder.

Franziska Klein (links), Netzwerkkoordinatorin des Lokalen Netzwerkes Kindeswohl der Stadt Neuwied, freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk. Dort nimmt Sabine Hoffmann-Blum (rechts) ab sofort die Anfragen der interessierten Familien und Alleinerziehenden entgegen und plant die Einsätze der  Fachkräfte  in den Familien. Interessierte können sich unter der Rufnummer 02631 392 265 an Hoffmann-Blum wenden, um sich unverbindlich über das kostenlose Angebot zu informieren.

(Pressemeldung der Stadt Neuwied)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

Stadt Koblenz erstattet Strafanzeige gegen unbekannt

Die Stadt Koblenz erstattet Anzeige gegen die unbekannten Täter der Flyer-Aktion
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich