Nachrichten

 

Dirk Meid wird der 19. OB von Mayen

Dirk Meid wird am 4. November sein Amt als OB der Stadt Mayen antreten.


Dirk Meid (51), SPD,  wird am Mittwoch, 4. November, ab 17 Uhr im Rahmen einer Stadtratssitzung  in der Aula der Dachdeckerfachschule als neuer Oberbürgermeister der Stadt Mayen eingeführt.  Für Interessenten ist die Ernennung und Verabschiedung von Wolfgang Treis im Live-Stream unter www.mayen.de  zu sehen.
Überlegen hatte Meid am 27.September 2020 die Stichwahl gegen Amtsinhaber Wolfgang Treis,60, Bündnis 90/Die Grünen, gewonnen. Treis war am 9.September 2012 als Mayener OB gewählt worden. Er war der erste Grüne als OB einer rheinland-pfälzischen  Stadt.
In diesen acht Jahren war es Wolfgang Treis gelungen, in vielem den Fokus auf die Eifelstadt zu lenken. Über die Burgfestspiele hinaus profilierte sich Mayen als Stadt der Kultur, als Einkaufs-und Gewerbezentrum, als Schulstandort und von Fachhochschulen. Mayen als Begegnungs- und Erholungsort gewann in den Jahren von Treis. Natürlich gab es auch Zeiten heftiger politischer Auseinandersetzungen, in denen OB Treis mancherlei Widerstand verspürte. Wolfgang Treis wird wieder zur  KSK Mayen zurückkehren. Für sie war er auch vor seiner OB-Wahl tätig. In Mainz hat er sich in den Jahren seines Wirkens einen guten Namen gemacht, so dass die Gerüchte in der Landeshauptstadt, nach der Wahl 2021 könne in der politischen Szene des Landes ein Platz für ihn sein, durchaus als real angesehen werden können.
Seit 1857 gibt es einen Oberbürgermeister in Mayen. 18 Persönlichkeiten standen bisher an der Spitze der Stadt, Dirk Meid ist jetzt der 19. OB der Schieferstadt. Mehr zum neuen OB unter www.dirkmeid.de .