Bild: Pixabay

Erneute Kontrollmaßnahmen der Polizei und Ordnungsbehörden in den Wintersportgebieten

Auch am Wochenende, von Freitag, 22.01.2021 bis Sonntag, 24.01.2021, führte die Polizei Adenau, in Absprache mit den Ordnungsbehörden entsprechende Kontrollmaßnahmen in den Wintersportgebieten durch.

Neben der Einhaltung der aktuell geltenden Bestimmungen der Corona Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, lag ein weiteres Hauptaugenmerk auch auf jene Verkehrsteilnehmer, die bereits in den vergangenen Wochen dadurch negativ auffielen, dass sie bei winterlichen Straßenverhältnissen den Bereich des Nürburgrings ausschließlich aus dem Grund aufsuchten, um dort Driftmanöver auf den Straßen mit ihren Fahrzeugen durchzuführen.

Während am Samstag lediglich wenige Wintersportbegeisterte die hiesige Region aufsuchten, konnte festgestellt werden, dass nach dem Neuschnee in der Nacht von Samstag auf Sonntag, das Besucheraufkommen sonntags merklich erhöht war. Allerdings dürfte der Besucherandrang am vergangenen Wochenende nicht mit jenem der letzten Wochen zu vergleichen sein.

Auf der L 10 wurden außerdem gegen diverse Falschparker mehrere Parkverstöße geahndet. Verstöße gegen die Bestimmungen der Corona Bekämpfungsverordnung konnten in den Wintersportgebieten hingegen nicht ausgemacht werden.

Weiterhin konnten in der Nacht von Samstag auf Sonntag wieder mehrere Verkehrsteilnehmer festgestellt werden, die zum Teil eine weite Anfahrt auf sich nahmen, um dem verkehrsschädlichen Driften im Bereich der Zufahrtsstraßen des Nürburgrings nachzugehen. Demzufolge konnten im Verlauf der Verkehrskontrollen mehrere driftende Fahrzeuge ausgemacht und deren Fahrzeugführer angehalten werden. Sämtliche festgestellten Drifter haben in der Folge mit einem empfindlichen Bußgeld und Punkten in Flensburg zu rechnen. Weiterhin erhalten die zuständigen Führerscheinstellen Mitteilungen über das disziplinlose Fahrverhalten der entsprechenden Fahrzeugführer.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

Stadt Koblenz erstattet Strafanzeige gegen unbekannt

Die Stadt Koblenz erstattet Anzeige gegen die unbekannten Täter der Flyer-Aktion
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich