Kinder im Stadtwald mit Softairwaffe beschossen

Am Donnerstag, 17.12.2020, wurde der Polizei Koblenz gemeldet, dass auf dem Waldspielplatz Remstecken im Stadtwald Koblenz zwei dort spielenden Kinder verletzt worden seien. 
Aussagen zufolge sollen zwei bisher nicht weiter identifizierten, ca. 18-Jährigen männlichen Heranwachsenden, auf die beiden Kinder mit einer Softair-Pistole geschossen haben. 

Der Vorfall soll sich gegen 16:10 Uhr ereignet haben.

Die Polizeiinspektion Koblenz 1 bittet um mögliche Hinweise unter 0261/103-2510.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Schwerer Quad-Unfall bei Ellenz-Poltersdorf

Beifahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u