Foto: Fin Wissen

Lagerhallenbrand in Polch

Am 17.12.2020 kam es in Polch zu einem Brand bei einem Autoverwerter. Die Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Mayen ergaben, dass an einer Maschine ein technischer Defekt aufgetreten sein dürfte. Dieser führte zu einer Verpuffung und in der Folge zu einem Brand, welcher auf das Hallendach übergriff. Der Brand am Boden konnte durch Angestellte gelöscht werden. Die Brandbekämpfung am Hallendach erfolgte durch die Feuerwehr. Ein Mitarbeiter der Firma wurde mit Verdacht auf eine Rauchintoxikation und Verbrennungen im Gesicht in eine Spezialklinik für Verbrennungen eingeliefert. An der Maschine und am Gebäude entstand ein hoher Sachschaden.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

Aktueller Stand Kreis Ahrweiler

ADD informiert über den aktuellen Stand im Kreis Ahrweiler.
weiterlesen...

Koblenzer Zoll kontrolliert Logistikgewerbe

Der Koblenzer Zoll hat Speditionen, Logistikgewerbe und Transportunternehemn kontrolliert.
weiterlesen...

Mehr Kapazität in Bussen für Koblenzer Helfer

Die koveb erhöht die Kapazität in den Helfer-Shuttlen für den Kreis Ahrweiler.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u