Meldung eines Pinguins auf einem Wohnhausdach

Am Sonntag, den 19. Juli, gegen 10:45 Uhr meldete eine Frau aus dem Ort Pillig (Verbandsgemeinde Maifeld) einen Pinguin auf dem Dach des Wohnhauses ihrer Tochter in Pillig. Der Anruf war zunächst etwas kurios, da normalerweise Pinguine hier nicht in freier Wildbahn leben und auch keine Zirkus in der Nähe des Ortes gastierte. Die Anruferin wurde indes gebeten, ein Bild an die Wache der PI Mayen zu mailen. In der Tat war auf dem übersandten Bild ein Pinguin ähnliches Tier mit Stummelnflügeln zu erkennen. Ein Rückruf bei der Anruferin ergab, dass sich das Tier jedoch wieder entfernt hatte. In der Folge wurde die Wildvogel Pflegestation in Kirchwald ( VG Vordereifel ) zu Rate gezogen. Dorthin wurde das Bild des Tieres übersandt. Laut Rückmeldung könnte es sich eventuell um eine Möwenart handeln.

(Pressemeldung der Polizei Rheinlandpfalz/Polizeidirektion Mayen)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Schwerer Quad-Unfall bei Ellenz-Poltersdorf

Beifahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u