Nachtrag zur Suche nach möglicherweise verunglücktem Kleinflugzeug

Nach zunächst umfangreichen Suchmaßnahmen der Rettungskräfte (Polizei, Feuerwehren und SAR-Kräfte) im Bereich Linkenbach, Oberraden und im Waldgebiet Anhausen / Aubachtal konnten durch Überprüfungen der Luftraumüberwachung Hinweise auf das gesichtete Flugzeug erlangt werden.
Hierdurch konnte schließlich um 20:17 Uhr die Gewissheit erlangt werden, dass der Pilot bereits wohlbehalten seinen Heimatflughafen angesteuert hatte.
Die Feuerwehren der VG Puderbach waren mit 42 Kräften im Einsatz, darüber hinaus waren 13 Kräfte der Polizei, 2 Kräfte des Rettungsdienstes und 2 First Responder der VG Puderbach in den Suchmaßnahmen eingebunden.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Schwerer Quad-Unfall bei Ellenz-Poltersdorf

Beifahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u