Nachrichten

 

Nächtlicher Feuerwehreinsatz bei Neuwied


Durch einen ausgelösten Rauchmelder in der Nachbarwohnung wird eine Bewohnerin eines Reihenhauses in der Betzdorfer Landstraße in Mittelhof am 01.10.2020, kurz nach Mitternacht, aufmerksam.
Als sie sich nach nebenan begibt, stellt sie eine starke Rauchentwicklung im Nachbarhaus fest.
Sie informiert daraufhin die Feuerwehr und Polizei.
Die Feuerwehr muss mit Gewalt und unter Atemschutz in das Wohnhaus eindringen und dort den schlafenden 66-jährigen Hausbewohner in der vollgequalmten Wohnung wecken.

Auf dem Herd hatte sich unbemerkt eine Pfanne mit Fett stark erhitzt und zu Qualmen begonnen.
Die Pfanne hatte der Mann nach dem Einschalten des Herdes dort vergessen.
Die Wohnung wurde von der Feuerwehr mit einem Gebläse gelüftet. Dank des Rauchmelders und der aufmerksamen Nachbarin kam es zu keinem Personen- oder größeren Sachschaden.