In der Nacht zum 17.12. wurden die großen Playmobil-Figuren in Neuwied sinnlos zerstört. (Fotos: Stadt Neuwied)

Neuwied: Große Playmobil-Figuren des Knusperpfads zerstört

Viel Herzblut hat das Team des Amts für Stadtmarketing in den Aufbau des Knusperpfads gelegt. Umso ernüchternder ist nun die Tatsache, dass es Menschen  gibt, die das zerstören, worüber sich andere freuen. So geschehen in der Nacht auf Donnerstag. Unbekannte haben die Schutzscheibe der Holzhütte  herausgebrochen, aus der zwei große Playmobilfiguren die „Wanderer“ auf dem  Knusperpfad grüßten. Anschließend malträtierten sie die fast mannshohen Plastikfiguren, rissen ihnen die Köpfe ab, traten in die Seitenteile und verstreuten die Trümmer über den Luisenplatz.
Der Schaden beläuft sich auf rund 550 Euro. Die Stadtverwaltung hat Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt und hofft nun auf Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Diese melden sich bei der hiesigen Polizeidienststelle. 

(Pressemeldung der Stadt Neuwied)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Schnelltestzentrum in Boppard zieht um

Grund für den Standortwechsel ist die anstehende Bundestagswahl.
weiterlesen...

Opferstock aufgebrochen

In der Koblenzer Liebfrauenkirche wurde der Opferstock aufgebrochen.
weiterlesen...

Beginn der Untersuchung der Wasserqualität an Ahr, Kyll, Sauer und Prüm

Das Klimaschutzministerium hat bereits zuständige Mitarbeiter mit der Probenentnahme beauftragt.
weiterlesen...

Stadt Neuwied sucht Personal für Verkehrserhebung

Die Stadt Neuwied sucht Personal für eine eintägige Verkehrserhebung
weiterlesen...

Kinderuni 2021 an der Hochschule Koblenz - Für diese Kurse sind die Online-Anmeldungen ab sofort möglich

Zum zweiten Mal in Folge sind ab sofort die Online-Anmeldung für die Kinder-Uni 2021 an der Hochschule Koblenz online möglich.
weiterlesen...

Rückruf von borchers Bio Low Carb Mehl: Gefährliche Aflatoxine!

Verkauf auch in unserer Region: Rückruf von borchers Bio Low Carb Mehl beinhaltet nachgewiesen gefährliche Aflatoxine
weiterlesen...

Krisenstab vorbereitet: Geringfügiger Pegelanstieg im Kreis Ahrweiler erwartet

Aufgrund des zu erwartenden Pegelanstiegs ist der Krisenstab in der Ahrweiler Region vorbereitet.
weiterlesen...

Koblenzer OB macht Praktikum

In den Sommermonaten macht der Koblenzer Oberbürgermeister Praktika in verschiedenen Bereichen.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u