Nachrichten

 

Polizeistreife gefährdet und anschließend verunfallt


Am 20.10.2020, gegen 23.00 Uhr befuhr eine Streifenwagenbesatzung die L 288 in der Ortslage Steineroth, als plötzlich ein Pkw BMW im Gegenverkehr durch Schneiden einer Kurve auf den Fahrstreifen des entgegenkommenden Streifenwagens geriet.
Nur durch starkes Abbremsen konnte eine Frontalkollision verhindert werden.
Bei der anschließenden Verfolgung des BMW, verunfallte dieser in der Ortslage Steineroth, indem der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, ein Blumenbeet durchfuhr und im Bereich einer Hecke zunächst mit dem Fahrzeug zur Seite kippte.
Der Pkw schlug schließlich wieder zurück auf die Räder und blieb beschädigt stehen.
Der 20-jährige Fahrer flüchtet zunächst von der Unfallörtlichkeit.

Im Verlauf der weiteren polizeilichen Ermittlungen konnte der verantwortliche junge Fahrer ermittelt und festgenommen werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, da er alkoholisiert war; Strafverfahren wurden eingeleitet.
Die Sachschadensbilanz des Unfallgeschehens kann noch nicht beziffert werden.