Mann mit fast 2 Promille auf Fahrrad in Koblenz unterwegs. Seine Hunde hatte er auch dabei. (Foto: Pixelio)

Radfahrer mit fast 2 Promille auf der Balduinbrücke unterwegs

Betrunken Autofahren - NOGO. Betrunken Radfahren - ebenfalls ein NOGO!

Das mussten jetzt Beamten einem Mann auf der Koblenzer Balduinbrücke ausführlichst erklären. Der Radler, samt Hundeanhänger und Hunde, fiel den Beamten durch seine besonders unsichere Fahrweise auf.
Ordnungsgemäß befuhr der Mann zuerst den Radweg als er plötzlich zu schwanken begann und fast auf die Straße kippte. Daraufhin entschied sich die Koblenzer Streife den Mann einer Kontrolle zu unterziehen.
Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,89 Promille
Dem ziemlich stark alkoholisierten Radfahrer wurde anschließend noch eine Blutprobe entnommen.

Wir merken uns: unter alkoholeinfluss Radfahren ist keine gute Idee - ab 1,6 Promille gilt nämlich jeder Biker als fahruntüchtig.

Dem Radfahrer winkt jetzt eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.
Die vermeintlich geliebten Hunde, samt Fahrrad, wurden - zumindest vorerst - an Freunde des Mannes übergeben.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Schwerer Quad-Unfall bei Ellenz-Poltersdorf

Beifahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u