Raubüberfall am Busbahnhof

Am Donnerstag, 17.12.2020, gegen 13:30 Uhr, wurde am Busbahnhof in Koblenz ein 52-jähriger Mann niedergeschlagen und beraubt. Der Täter entwendete dem Opfer die Geldbörse, entnahm die Barschaft und flüchtete mit einem Fahrrad über den Markenbildchenweg Richtung Rhein.
Eine Streifenwagenbesatzung konnte den Täter wenige Minuten später im Bereich des Markenbildchenweges erkennen und nach kurzer Verfolgung festnehmen.
Die Beute wurde sichergestellt und der Täter vorläufig festgenommen.

Der Beschuldigte schweigt zum Tatvorwurf.
Er ist der Polizei sehr bekannt und wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Es konnten bisher keine unbeteiligten Zeugen ermittelt werden. Die Polizei bittet daher, Personen, die das Geschehen beobachtet haben, sich unter der 0261/103-2690 zu melden.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Schwerer Quad-Unfall bei Ellenz-Poltersdorf

Beifahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u