Geldbörsendiebstahl am Koblenzer Hauptbahnhof. (Foto: Pixabay)

Schlafender 23-Jähriger am Koblenzer Hauptbahnhof beklaut

Am 25.08.2020, 02:30 Uhr wurde einem schlafenden 23-jährigen im Hauptbahnhof Koblenz sein Portemonnaie aus der Hosentasche entwendet. Anhand der Videoauswertung konnte ein amtsbekannter 19-jähriger bei der Tatausübung beobachtet werden. Gegen 22:40 Uhr wurde der Tatverdächtige von bundespolizeilichen Unterstützungskräften im Bahnhofsbereich identifiziert und vorläufig festgenommen. Auf mehrfachen Vorhalt gab er die Tat zu. Das Geld habe er an sich genommen und das Portemonnaie in einen Mülleimer geworfen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte entlassen. Die Bundespolizei Trier hat ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Überfall nach Flut auf Spielbank

Drei Männer haben die Spielbank in Bad Neuenahr-Ahrweiler nach der Flut überfallen.
weiterlesen...

Unternehmen können Soforthilfen beantragen

Durch die Flut gebeutelte Unternehmen können bis zu 5.000 Euro Soforthilfen beantagen.
weiterlesen...

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt – Anträge können noch gestellt werden.
weiterlesen...

Schwerverletzter nach Verkehrsunfall auf L82

Zwischen Bell und Ettringen verletzte sich ein Motorradfahrer schwer.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u