Auf Feuerwerk zum Jahreswechsel sollte man in Mayen verzichten. (Foto: Archiv ToL)

Silvester ohne Feuerwerk – Mayen zu Liebe

Bereits vor den nunmehr geregelten Beschränkungen durch die 14. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes plante die Stadtverwaltung auch in 2020 das Abbrennen von Feuerwerkskörpern an Silvester und Neujahr zu untersagen.
Daher wurde, wie bereits im vergangenen Jahr, Anfang Dezember eine Allgemeinverfügung erlassen, die auch in diesen Tagen veröffentlicht wurde. Grund ist wiederum der Schutz der schönen Mayener Innenstadt.
Der kommunale Vollzugsdienst und die Polizei werden das Einhalten dieser Regelungen verstärkt überwachen. Die Stadtverwaltung appelliert jedoch an die Vernunft der Mayenerinnen und Mayener, die bereits den letzten Monaten der Corona-Krise bewiesen haben, dass sie sich zum Wohle vieler zurücknehmen können.
„Brennen Sie bitte im gesamten Stadtgebiet kein Feuerwerk ab! Zeigen Sie sich weiterhin solidarisch - auch in Sachen Feuerwerk“, so der Appell der Ordnungsbehörde.

(Pressemeldung der Stadt Mayen)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Wohnungsbrand durch vergessenes Essen in Koblenz

Am Sonntagabend kam es in Koblenz zu einem Wohnungsbrand. Ursache war vermutlich vergessenes Essen auf dem Herd.
weiterlesen...

Das Aktuell4u-Wochenendwetter

Viel Regen, grau und böiger Wind begleiten uns am kompletten Wochenende. Der erste Sommertag vor einer Woche ist damit wieder komplett vergessen.
weiterlesen...

Schwarzfahrt endet hinter Gitter

Am Mittwochabend reiste ein Mann unerlaubt mit dem Zug nach Koblenz ein. Dort wurde er dann, nicht nur wegen der Einreise, festgenommen.
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...