Die neuen Beamtenanwärter der Stadt Neuwied. (Foto: Stadt Neuwied)

Die neuen Auszubildenden der Stadt Neuwied. (Foto: Stadt Neuwied)

Stadtverwaltung Neuwied begrüßt Nachwuchskräfte - Fünf Auszubildende und fünf Beamtenanwärter neu an Bord

Der erste Arbeitstag ist wohl für jeden etwas Besonderes. Alles ist neu und aufregend. Erst recht, wenn es der erste Tag einer Berufsausbildung ist. Und die beginnen in diesem Jahr bei der Stadtverwaltung Neuwied insgesamt zehn junge Leute. Oberbürgermeister Jan Einig begrüßte sie persönlich. Und das in zwei Etappen. Bereits im Juli waren die Beamtenanwärter an der Reihe. 

Lukas Römpler, Lisa Höfer, Marc Friebe, Jan Badinsky und Leon Schneider (vordere Reihe von links) haben ihr duales Studium bei der Stadtverwaltung aufgenommen und so mit der Ausbildung zum dritten Einstiegsamt (früher: gehobener Dienst) begonnen. Der Ausbildungsgang gliedert sich in theoretische Abschnitte an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen, bei denen den Anwärtern ein fundiertes Wissen für die Praxis vermittelt wird, und den praktischen Einsatz in der Stadtverwaltung. Neben Oberbürgermeister Jan Einig (hintere Reihe, von links) begrüßten auch Bürgermeister Michael Mang, Amtsleiter Wolfgang Hartmann, Ausbildungsleiterin Patricia Bresgen, Personalratsvorsitzender Jörg Hergott und Beigeordneter Ralf Seemann die Nachwuchskräfte.  

Für fünf Auszubildende erfolgte dann Anfang August der Startschuss für das Berufsleben. Es sind (von links) Nico Lagershausen (Verwaltungsfachangestellter), David Giesbrecht (Fachinformatiker/Systemintegration), Marzellus Reubert (Vermessungstechniker), Ecaterina Jitari (Kauffrau für Büromanagement) und Melina Manns (Veranstaltungskauffrau). Die unterschiedlichen Ausbildungsbereiche dieses jungen Quintetts zeigen, wie facettenreich die Ausbildung in der Neuwieder Stadtverwaltung ist. Neben OB Jan Einig kamen Personalamtsleiter Holger Trende, Ausbildungsleiterin Patricia Bresgen und Personalratsvorsitzender Jörg Hergott zur Begrüßung.

Oberbürgermeister Einig machte dabei deutlich, dass die Stadtverwaltung einen großen Personalbedarf hat und stets auf der Suche nach jungen qualifizierten Mitarbeitern ist. Daher sind auch schon jetzt die Ausbildungsplätze für das Jahr 2021 ausgeschrieben. Nähere Informationen dazu gibt es auf der städtischen Homepage unter neuwied.de/jobs.html   

(Pressemeldung der Stadt Neuwied)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Kurze Flucht vor der Polizei endet mit Verkehrsunfall

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrt des Täters mit WW-Kennzeichen möglicherweise gefährdet wurden, sich bei der PI Neuwied zu…
weiterlesen...

Sachbeschädigungsserie in Mayener Innenstadt

Zeugen der Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mayen zu melden.
weiterlesen...

Trunkenheitsfahrt auf Pfaffendorfer Brücke

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
weiterlesen...

Polizei Koblenz: Sachbeschädigung an mehreren PKW

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Koblenz eine Reihe von Autos demoliert.
weiterlesen...

Umweltbildung online - digital durch die Pandemie

Normalerweise erwarten die Mitglieder des Fördervereins Waldökostation Remstecken beim Jahresrückblick Bilder der vielen Outdoorveranstaltungen, die…

weiterlesen...

Die Polizei Mayen warnt vor falschen Wasserwerkern

In Mayen kommt es vermehrt zur Betrugsmasche falscher Wasserwerker
weiterlesen...

Demo gegen Menschenhandel in der Innenstadt

In der Koblenzer Innenstadt kommt es heute zu einer Demonstration
weiterlesen...

Verkehrsunfallflucht mit Drogenfund

Bei der Kontrolle des Unfallverursachers fand die Polizei eine Substanz, bei der es sich vermutlich um Amphetamin handeln dürfte.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich