Nachrichten

 

Steine über die Bahnstrecke der Westerwaldbahn


Am 04.11.2020, gegen 15:20 Uhr meldete eine Spaziergängerin, dass auf der Bahnstrecke der Westerwaldbahn zwischen Steinebach (Sieg) und Bindweide oberhalb des Gleisbettes mehrere Steine mit Seilen in Baumäste aufgehangen wurden.
Beamte der hiesigen Dienststelle fanden an der Tatörtlichkeit drei Seile mit faustgroßen Schottersteinen vor.
Die an einem Ast befestigten Formationen ragten so hängend in den Verkehrsraum der Westerwaldtrasse.

Wäre zu diesem Zeitpunkt ein Triebwagen auf der Bahnstrecke gewesen, hätten die Steine unweigerlich die Frontscheibe des Zuges durchschlagen und somit zu einem folgenschweren Unfall im Bahnbereich geführt.
Es wurde eine Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Zeugen, die im Bereich der Bahntrasse verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei Betzdorf oder dem Polizeibezirksdienst Gebhardshain zu melden.