Bild: PI Mayen

Unfall unter Drogeneinfluss

Am Samstag den 03.10.20, befuhr gegen 20:30 h, ein 23-jähriger Fahrzeugführer aus dem Landkreis Cochem-Zell, mit seinem Pkw, Opel Vectra, die L 98 von Monreal in Fahrtrichtung Mayen. Im Verlauf einer Linkskurve, in Höhe des Geisbüschhofs, verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Drogenvortest bestätige den Konsum von Amphetamin. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, woraufhin sein Führerschein sichergestellt wurde. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet; ebenfalls erwartet ihn eine empfindliche Geldstrafe und ein längerer Entzug der Fahrerlaubnis. Der Pkw, war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Sachschaden an dem Vectra, beläuft sich auf schätzungsweise 3000.- EUR.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Schwerer Quad-Unfall bei Ellenz-Poltersdorf

Beifahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u