Foto: Pixabay

Verdächtiger Kinderansprecher festgenommen

Am Dienstag, 21 Juli, gegen 19:45 Uhr kam es zu einer Festnahme eines Verdächtigen Kinderansprecher. Ein 28-jähriger Mann, ein polizeilich bekannter, pakistanischer Asylbewerber hatte in Treis-Karden am Campingplatz zwei Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren angesprochen. Er fragte nach, ob er sie berühren dürfe und äußerte Gefallen an ihren Bikinis. Nachdem die Polizei verständigt wurde, flüchtete der Mann, konnte aber von der Polizei festgenommen und überprüft werden. Es stellte sich heraus, dass er zur Abschiebung ausgeschrieben ist, was eine weitere Freiheitsentziehung rechtfertigte. Da jedoch eine Abschiebung aufgrund der Corona Umständen nicht möglich ist und das Verhalten gegenüber den Mädchen kein ausreichender Verdacht einer Straftat darstellte, wurde er nach weiteren polizeilichen Maßnahmen entlassen.

(Pressemeldung der Polizei RLP/PI Cochem)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Unternehmen können Soforthilfen beantragen

Durch die Flut gebeutelte Unternehmen können bis zu 5.000 Euro Soforthilfen beantagen.
weiterlesen...

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt – Anträge können noch gestellt werden.
weiterlesen...

Schwerverletzter nach Verkehrsunfall auf L82

Zwischen Bell und Ettringen verletzte sich ein Motorradfahrer schwer.
weiterlesen...

Doppelte Fahrerflucht in Cochem

Am Wochenende kam es im Raum Cochem zu zwei Verkehrsunfällen mit anschließender Fahrerflucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u