Verkehrsunfall durch Vorfahrtmissachtung

Am 11.12.2020, gegen 13:40 Uhr befuhr ein 64-jähriger Pkw-Fahrer die Jungenthaler Straße im Ortsbereich Kirchen. Ein 54-jähriger wollte mit seinem Pkw aus der Straße "An der Siegbrücke" auf die Jungenthaler Straße einfahren. Hierbei missachtete der die Vorfahrtberechtigung des 64-Jährigen.
Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge; Sachschaden insgesamt ca. 6000EUR. Der Pkw des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bis zur Bergung des Pkw erfolgte die polizeiliche Verkehrsregelung.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Unternehmen können Soforthilfen beantragen

Durch die Flut gebeutelte Unternehmen können bis zu 5.000 Euro Soforthilfen beantagen.
weiterlesen...

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt – Anträge können noch gestellt werden.
weiterlesen...

Schwerverletzter nach Verkehrsunfall auf L82

Zwischen Bell und Ettringen verletzte sich ein Motorradfahrer schwer.
weiterlesen...

Doppelte Fahrerflucht in Cochem

Am Wochenende kam es im Raum Cochem zu zwei Verkehrsunfällen mit anschließender Fahrerflucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u