Nachrichten

 

Verkehrsunfall durch nicht angepasste Geschwindigkeit


Ein 27-jähriger Fahrzeugführer befuhr am 16.12.2020, gegen 15:45 Uhr die Landesstraße 280 aus Daaden kommend in Richtung Alsdorf. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam der junge Mann infolge überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab.
Dabei verlor er die Kontrolle über den Pkw und drehte sich mit dem Fahrzeug so, dass er in entgegengesetzter Fahrtrichtung zum Stehen kam.
Der Fahrer blieb unverletzt; am nicht mehr fahrbereiten Pkw VW Fox entstand Sachschaden von ca. 2500EUR.
Die Bergung des Pkw musste ein Abschleppdienst übernehmen.