Verkehrsunfall mit schwerstverletztem Kradfahrer

Am Mittwoch, den 04.11.2020 gegen 17:37 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Adenau seitens der Integrierten Rettungsleitstelle in Koblenz über eine Kollision zwischen einem Pkw und einem Krad im Einmündungsbereich der B 412/L 83 bei Kempenich in Kenntnis gesetzt.
Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein Pkw beabsichtigte von der B 412 nach links auf die L 83 in Richtung Spessart abzubiegen. Zeitgleich befuhr ein vorfahrtsberechtigter Kradfahrer die L 83 aus Richtung Spessart kommend in Richtung Kempenich.
In der Folge fuhr der Pkw in den vorgenannten Einmündungsbereich ein, so dass es hier zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Beide Unfallbeteiligten wurde durch den Zusammenstoß verletzt, wobei der Kradfahrer durch den Rettungsdienst schwerstverletzt in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht werden musste.
Während der Zeit der Verkehrsunfallaufnahme kam es auf der L 83 zu temporären Verkehrsbeeinträchtigungen. Neben dem Rettungsdienst und der Freiwilligen Feuerwehr, war auch die Polizei Adenau vor Ort im Einsatz.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Unternehmen können Soforthilfen beantragen

Durch die Flut gebeutelte Unternehmen können bis zu 5.000 Euro Soforthilfen beantagen.
weiterlesen...

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt – Anträge können noch gestellt werden.
weiterlesen...

Schwerverletzter nach Verkehrsunfall auf L82

Zwischen Bell und Ettringen verletzte sich ein Motorradfahrer schwer.
weiterlesen...

Doppelte Fahrerflucht in Cochem

Am Wochenende kam es im Raum Cochem zu zwei Verkehrsunfällen mit anschließender Fahrerflucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u