Die Ausbildungsfibel gibt zahlreiche Tipps für die Berufsausbildung im Rhein-Hunsrück-Kreis. (Foto: Regionalrat Wirtschaft)

WILDWUCHS-Karrierefibel kommt wieder gut bei den Schulen im Rhein-Hunsrück-Kreis an

Die achte Auflage der Karrierefibel „WILDWUCHS“ wurde an die weiterführenden Schulen im Rhein-Hunsrück-Kreis verteilt. Insgesamt mehr als 5000 Bücher finden so den Weg zu den Jugendlichen, um ihnen die vielfältigen Angebote an Ausbildungsplätzen der regionalen Arbeitgeber auf über 300 bunt gestalteten Seiten zu zeigen.

„Die Betriebe wollen weiter fleißig ausbilden – trotz Corona“, freut sich Achim Kistner, Geschäftsführer des Regionalrats Wirtschaft, der das Projekt seit 2013 durchführt. „Unsere Befürchtungen, dass manche Unternehmen möglicherweise in Zeiten der COVID-19-Pandemie auf die Einstellung neuer Azubis verzichten, hat sich zum Glück nicht erfüllt. Im Gegenteil: In diesem Jahr verzeichnen wir mit 119 Betrieben sogar einen neuen Rekord!“

„Wenn ein Jugendlicher, der sich für eine Ausbildungsstelle interessiert, kein Buch erhalten hat, kann er sich gerne bei uns melden. Außerdem helfen die Jobfüxe an den Schulen oder die Agentur für Arbeit weiter,“ so Kistner weiter.

Kontakt: Regionalrat Wirtschaft Rhein-Hunsrück e.V., E-Mail: info@rhein-hunsrueck.de, Telefon: 06761 96442-0

Weitere Informationen: https://www.rhein-hunsrück.de

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Schwerer Quad-Unfall bei Ellenz-Poltersdorf

Beifahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u