Nachrichten

 

Wechselseitige Körperverletzung


Am Nachmittag des 06.11.2020 gegen 15.23 Uhr kam es zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen drei Fahrgästen in einem fahrenden Linienbus. Ein 45jähriger Mann soll einen 41jährigen Mann und dessen 31jährige Begleiterin beleidigt und verbal bedroht haben. Der 41jährige Mann soll daraufhin dem Kontrahenten mit einem Pfefferspray ins Gesicht gesprüht haben. Die drei Fahrgäste stiegen an der Haltestelle am Koblenzer Schloss aus, wo sich der Streit fortsetzte. Hier soll der 45jährige Mann sodann dem 41jährigen Mann mit dem Fuß ins Gesicht getreten haben, der hierdurch einen Zahn verlor. Durch die Polizei wurden wechselseitige Strafanzeige gegen die Männer aufgenommen.