Nachrichten

 

Zeugenaufruf Vorfall vom 25.10.20, B42 Fahrtrichtung Linz


Am Sonntag, dem 25.10.20 gegen 12:20h, befanden sich zwei Streifenwagen der PI Neuwied auf der Anfahrt zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer im Bereich der B42, Höhe der Hubertusburg.

In Höhe des Ortsausgangs NR-Feldkirchen, dortige langgezogene Linkskurve, fuhren zwei PKW vor den Einsatzfahrzeugen.
Der vordere der beiden PKW reagierte auf die sich nähernden Streifenwagen mit eingeschalteten Sondersignalen und fuhr an den rechten Fahrbahnrand. Der hintere der beiden PKW blinkte jedoch einmal links und zog unvermittelt vor den vorfahrenden Streifenwagen, sodass dessen Fahrer abrupt nach links auf die Gegenfahrspur ausweichen musste um einen Zusammenstoß zu verhindern. Aufgrund des vergleichsweise hohen Verkehrsaufkommens, war es der glückliche Umstand, dass sich zu diesem Zeitpunkt keine Fahrzeuge im Gegenverkehr befanden.
Ein Schaden entstand aufgrund der rechtzeitigen Reaktion des Polizeibeamten nicht.
Aufgrund der Einsatzfahrt konnte der in Rede stehende PKW nicht einer Kontrolle unterzogen werden. Zeugen des Vorfalls, welche ggfls. durch das Fahrmanöver gefährdet wurden und Angaben zum PKW bzw. dessen Fahrer machen können, werden gebeten sich mit hiesiger Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizei Neuiwed