Bild: Pixabay

Zeugensuche - Verfolgungsfahrt eines Ford Escort

Am Freitagabend, gegen 18:00 Uhr, versuchte die Polizei Koblenz einen dunklen Ford Escort anzuhalten, um ihn zu kontrollieren, da er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in der Kruppstraße in Koblenz-Rübenach aufgefallen war. Bei Erkennen der Kontrollabsicht versuchte der Fahrer des Pkw sich der Verkehrskontrolle durch Flucht zu entziehen. Die Verfolgungsfahrt mit hoher Geschwindigkeit führte über die Aachener Straße und Maximinstraße.

Nach Zeugenhinweisen befuhr der Flüchtige fahrer später die Sendnicher Straße, wo er durch eine Streife gestellt werden.

Als Grund für die Flucht führte er wiederholtes Fahren ohne Fahrerlaubnis in Verbindung mit aktuellem Alkoholkonsum an.

Die Polizei bittet nun Zeugen, insbesondere Personen die durch die rücksichtslose Fahrweise gefährdet wurden, sich mit der Polizeiinspektion Koblenz 2 (0261-103-2911) in Verbindung zu setzen.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Ladendieb flüchtet mit 6 km/h - erfolglos

Einen nicht alltäglichen Vorfall erlebte am gestrigen Nachmittag eine Mitarbeiterin eines Neuwieder Schuhgeschäftes.
weiterlesen...

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich