Nachrichten

 

Auto kaputt gefahren und dann noch per Zettel beschwert

Foto: pixabay


Gestern beschädigte ein derzeit noch unbekannter Fahrzeugführer beim Ein- oder Ausparken einen anderen, vor dem Media-Markt in Neuwied geparkten PKW. Anschließend entfernte sich der Schadensverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. An dem geparkten Fahrzeug entstand ein erheblicher Sachschaden. Der Unfallzeitpunkt lässt sich auf den Zeitraum zwischen 13 Uhr und 14:30 Uhr eingrenzen. Vor dem Wegfahren hinterließ der Verursacher noch einen Zettel an dem geparkten Pkw mit dem Hinweis, dass man bei einem derart "schlecht geparkten Auto" selbst schuld sei wenn der Wagen beschädigt werde. Günstig für die Geschädigte und die Polizei ist die Tatsache, dass es sich bei dem Zettel um einen mit EC-Karte bezahlten Kassenbon handelt. Insofern ist damit zu rechnen, dass der Unfallverursacher ermittelt werden kann.