Foto: pixabay

Auto kaputt gefahren und dann noch per Zettel beschwert

Gestern beschädigte ein derzeit noch unbekannter Fahrzeugführer beim Ein- oder Ausparken einen anderen, vor dem Media-Markt in Neuwied geparkten PKW. Anschließend entfernte sich der Schadensverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. An dem geparkten Fahrzeug entstand ein erheblicher Sachschaden. Der Unfallzeitpunkt lässt sich auf den Zeitraum zwischen 13 Uhr und 14:30 Uhr eingrenzen. Vor dem Wegfahren hinterließ der Verursacher noch einen Zettel an dem geparkten Pkw mit dem Hinweis, dass man bei einem derart "schlecht geparkten Auto" selbst schuld sei wenn der Wagen beschädigt werde. Günstig für die Geschädigte und die Polizei ist die Tatsache, dass es sich bei dem Zettel um einen mit EC-Karte bezahlten Kassenbon handelt. Insofern ist damit zu rechnen, dass der Unfallverursacher ermittelt werden kann.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

Stadt Koblenz erstattet Strafanzeige gegen unbekannt

Die Stadt Koblenz erstattet Anzeige gegen die unbekannten Täter der Flyer-Aktion
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich