Foto: pixabay

Brandstifter vor Gericht

Vor dem Koblenzer Landgericht muss sich ein 68-jähriger wegen versuchter, schwerer Brandstiftung verantworten. Die Staatsanwaltschaft legt dem 68-jährigem zur Last am 5. Mai 2020, in der ursprünglich mit seiner getrenntlebenden Ehefrau gemeinsam bewohnten Wohnung eines Mehrfamilienhauses einen Textilhaufen aufgeschichtet und diesen in der Absicht entzündet zu haben, das Feuer möge sich auf die Möbel und sodann die Bausubstanz übertragen. Eine Ausbreitung des Feuers habe nur durch die aufgrund des Rauchmeldealarms durch Zeugen verständigte Feuerwehr verhindert werden können.  

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

Stadt Koblenz erstattet Strafanzeige gegen unbekannt

Die Stadt Koblenz erstattet Anzeige gegen die unbekannten Täter der Flyer-Aktion
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich