Nachrichten

 

Drei Polizeibeamte bei Widerstandshandlung verletzt

Bild: Pixabay


Am frühen Donnerstagabend wurden durch eine Polizeistreife vier junge Männer am Deutschen Eck kontrolliert, die offensichtlich gegen das Alkoholverbot in der Öffentlichkeit verstoßen hatten.

Dabei zeigten sich ein 22-jähriger Koblenzer und sein 26-jähriger Bruder gegenüber den Einsatzkräften äußerst aggressiv. Sie schubsten und schlugen eine Polizistin 2 mal ins Gesicht. Daraufhin wurden Unterstützungskräfte angefordert und der Einsatz des Tasers angedroht.

Ein Beschuldigter musste kurzfristig am Boden fixiert werden. Die beiden Brüder sollten dann zur weiteren Identitätsfeststellung mit zur Wache genommen werden.

Da sie sich dem vehement widersetzten musste das Elektroimpulsgerät eingesetzt werden, um den Widerstand zu brechen.

Auf richterliche Anordnung wurde den beiden jungen Männern dann auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen.

Bei dem Widerstand wurden drei Polizeibeamte leicht verletzt.