Dreister Diebstahl von Honig im Wert von 1500€ in Polch. (Foto: Pixabay)

Dreister Diebstahl einer großen Menge Bienenhonig

Die Täter hatten wohl eine spezielle Ausrüstung mit der sie den Honig schleuderten um die Waben anschließend einfach wieder, leer, zurück zu hängen.

An einem Rapsfeld zwischen Polch und Gappenach waren 19 Bienenvölker aufgestellt. Die bislang ungekannten Täter entnahmen aus den Bienenkästen insgesamt ca. 240 kg Wabenhonig, schleuderte diesen an einem unbekannten Ort und hängten die leeren Wabenrahmen wieder vor Ort in die Kästen zurück. Ein Schwärmen der Bienenvölker kann definitiv ausgeschlossen werden.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500.- EUR. Für ein solches Vorgehen benötigt man entsprechende Erfahrung und Ausrüstung.

Zeugen die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können, möchten sich bitte bei der Polizei Mayen melden.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Beginn der Untersuchung der Wasserqualität an Ahr, Kyll, Sauer und Prüm

Das Klimaschutzministerium hat bereits zuständige Mitarbeiter mit der Probenentnahme beauftragt.
weiterlesen...

Stadt Neuwied sucht Personal für Verkehrserhebung

Die Stadt Neuwied sucht Personal für eine eintägige Verkehrserhebung
weiterlesen...

Kinderuni 2021 an der Hochschule Koblenz - Für diese Kurse sind die Online-Anmeldungen ab sofort möglich

Zum zweiten Mal in Folge sind ab sofort die Online-Anmeldung für die Kinder-Uni 2021 an der Hochschule Koblenz online möglich.
weiterlesen...

Rückruf von borchers Bio Low Carb Mehl: Gefährliche Aflatoxine!

Verkauf auch in unserer Region: Rückruf von borchers Bio Low Carb Mehl beinhaltet nachgewiesen gefährliche Aflatoxine
weiterlesen...

Krisenstab vorbereitet: Geringfügiger Pegelanstieg im Kreis Ahrweiler erwartet

Aufgrund des zu erwartenden Pegelanstiegs ist der Krisenstab in der Ahrweiler Region vorbereitet.
weiterlesen...

Koblenzer OB macht Praktikum

In den Sommermonaten macht der Koblenzer Oberbürgermeister Praktika in verschiedenen Bereichen.
weiterlesen...

IHK richtet Hotline ein

Die IHK richtet eine Hotline für Fragen von Azubis nach der Flutkatastrophe ein.
weiterlesen...

Behörden stellten 2020 fast 3.100 Fälle von Kindeswohlgefährdung fest

Laut Statistischem Landesamt in Bad Ems, stellten Behörden fast 3.100 Fälle von Kindeswohlgefährdung fest.
weiterlesen...

Polizei Koblenz: Einbruch in Gaststätte

In der Nacht zum Sonntag wurde in eine Gaststätte in Koblenz eingebrochen.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u