Neue Infotafel des Elzerland am Burgaufgang in Mayen. (Foto: Stadt Mayen)

„Elzerland“ informiert mit Info-Tafel in Mayen

Nun können sich Mayens Gäste zu jeder Tageszeit am Burgaufgang, links neben dem Genovevabrunnen, über das Elzerland informieren. Hintergrund des Zusammenschlusses der Stadt Mayen, der Burg Eltz, der Vereinigung der Benediktiner zu Maria Laach, der Generaldirektion Kulturelles Erbe sowie den Verbandsgemeinden Vordereifel, Rhein-Mosel, Kaisersesch und jetzt auch Maifeld, ist eine gemeinsame touristische Vermarktung. Im starken Verbund haben die Partner ihre Einrichtungen und Attraktionen als gemeinsame Marke ausgerichtet.

Im Elzerland verbinden sich Sagen und Legenden mit historischen Orten. Spannende, kuriose und erheiternde Geschichten warten darauf, entdeckt zu werden. So auch die über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Genovevasage. Neben dem Genovevabrunnen, der eine Szene aus der Sage darstellt, wurde nun eine Info-Tafel angebracht, die sowohl über die Genovevaburg informiert, als auch einen ersten Vorgeschmack auf die Genovevasage und die Highlights im Elzerland bietet.

Auch an den weiteren sechs Standorten der Kooperation wurden entsprechende Info-Tafeln der jeweiligen sogenannten „Leuchttürme“ angebracht. So werben Burg Eltz, die Abtei Maria Laach, die Wallfahrtskirche Maria Martental, das Fachwerkdorf Monreal, Schloss Bürresheim und Burg Thurant gemeinsam für die schöne Region.

Weitere Informationen erhalten Interessierte auf der Homepage elzerland.de. Ein Besuch der Kultureinrichtungen im Elzerland ist aufgrund der Corona-Beschränkungen derzeit nicht möglich, jedoch steht der Planung für zukünftige Besuche nichts im Wege.

(Pressemeldung der Stadt Mayen)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Ladendieb flüchtet mit 6 km/h - erfolglos

Einen nicht alltäglichen Vorfall erlebte am gestrigen Nachmittag eine Mitarbeiterin eines Neuwieder Schuhgeschäftes.
weiterlesen...

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich