Bild: Pixabay

Erneute Kontrollen mit dem Schwerpunkt "Handy am Steuer" - 23 Verkehrssünder erwischt

Im Rahmen von Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt "Handy am Steuer" wurden durch Beamte der Polizeiinspektion Lahnstein zum wiederholten Mal Kontrollen im Stadtgebiet von Lahnstein und im Bereich des Koblenzer Stadtteils Pfaffendorfer Höhe durchgeführt.

Im Zeitraum von rund fünf Stunden wurde die Anzahl der festgestellten Verstöße im Gegensatz zu vorangegangenen Kontrollen nochmals deutlich überschritten. So mussten gegen insgesamt 23 Fahrerinnen und Fahrer ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden, da diese während der Fahrt telefonierten oder Nachrichten schrieben. Erschreckend war, dass es sogar Fahrer gab, sie sich während der Fahrt Videos anschauten.

Auch Kinder befanden sich teilweise mit in den Fahrzeugen, bei denen der Fahrer bzw. die Fahrerin durch die Nutzung des Handys vom Verkehrsgeschehen abgelenkt war, teilte ein Sprecher der Polizeiinspektion Lahnstein mit.

"Trotz vorangegangener Kontrollen und den Berichten in der Presse mussten wir feststellen, dass es zahlreichen Menschen noch nicht deutlich geworden ist, wie sehr die Nutzung eines Mobiltelefons am Steuer vom Straßenverkehr ablenkt. Auch die Höhe der Geldbuße scheint viele nicht davon abzuschrecken."

 so ein weiterer Sprecher der Polizei Lahnstein.

Der überwiegende Teil der Verkehrsteilnehmer zeigte sich einsichtig. Sie erwartet nun ein Bußgeldverfahren mit einem Bußgeld in Höhe von 100 EUR sowie ein Punkt in der "Verkehrssünderdatei" des Kraftfahrtbundesamts in Flensburg.

Die Polizei Lahnstein bittet Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer noch einmal eindringlich darum, den Gebrauch des Handys am Steuer gänzlich zu unterlassen, oder wenn unvermeidbar, dieses nur mittels Freisprecheinrichtung zu nutzen. Aufgrund der zahlreichen Verstöße sind bereits jetzt weitere Kontrollen mit diesem Schwerpunkt angekündigt.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Veranstaltungsabsagewelle in Koblenz - alle Großveranstaltungen abgesagt

Die Koblenz-Touristik hat jetzt Großveranstaltungen in Koblenz abgesagt. Darunter: Rhein in Flammen, Weinfestival Koblenz und das Kaiserin Augusta…
weiterlesen...

Vermisstensuche - Lea E. aus Neuwied wird gesucht

Die 15-jährige wird seit dem 04.05, 14.30 Uhr vermisst. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle in RLP entgegen.
weiterlesen...

Sachbeschädigung durch Graffiti - Zeugenaufruf

In den letzten Wochen kam es in der Nähe von Weiler an einer Windkraftanlage zu Graffitischmierereien. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.
weiterlesen...

Lebensretter in Andernach gesucht um danke zu sagen

Unsere gute Nachricht des Tages. Die Polizei Andernach sucht einen jungen, 30 jährigen Lebensretter. Dieser hatte eine junge Frau vor einem…
weiterlesen...

Corona DriveIn-Testcenter wird vom DRK Koblenz eröffnet

Neben diversen mobilen Testmöglichkeiten in der Koblenzer Vorstadt oder auch in der Ferdinand-Sauerbruch-Straße gibt es bald ein Corona Schnelltests…
weiterlesen...

Musik aus dem Mutterleib, das Album eines Ungeborenen

"Sounds of the Unborn" soll das Album des noch ungeborenen Kindes heißen. Seine Eltern haben Geräusche und laute aufgenommen und wollen ihren damals ungeborenen Spross zum Superstar machen...
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...