Nachrichten

 

Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Bild: Pixabay


Am Samstag erschien ein 30-jähriger Mann mit seinem Transporter im Hof der Polizei Altenkirchen. Da er eine Ordnungswidrigkeit nicht bezahlt hatte, bestand ein Haftbefehl gegen den Mann. Als er den geringen Geldbetrag beglich und somit seine Verhaftung abwehren konnte, stellte sich heraus, dass ein weiterer Haftbefehl gegen ihn bestand. Auch dieses Geld konnte der Mann aufbringen.

Doch während der Gesprächsführung fielen den Beamten Verdachtsmomente auf, die auf einen aktuellen Einfluss von Betäubungsmitteln hindeuteten. Daraufhin räumte der 30-jährige Berufskraftfahrer den Konsum ein.

Neben einer Blutprobenentnahme wurde der Führerschein mit dem Ziel der Einziehung sichergestellt. Den Mann erwarten mehrere Strafverfahren...