Falsche Polizeibeamte in Koblenz unterwegs. (Foto: Polizei Koblenz)

Falsche Polizeibeamte erneut in Koblenz unterwegs

Am gestrigen Montag erhielten eine große Anzahl Koblenzer Senioren erneut Anrufe von falschen Polizeibeamten, welche mitteilten, dass ein naher Verwandter in einen tödlichen Unfall verwickelt sei. In den von den Betrügern geschilderten Fällen war der Angehörige der Unfallverursacher, der nunmehr in Haft gehen müsse, wenn nicht sofort eine hohe Kaution gestellt würde...

Soweit bislang bekannt, kam es nicht zu finanziellen Schäden, da die Senioren richtig reagierten und sich nicht auf dieses miese Spiel einließen.

Aus diesem Grunde weist die Polizei Koblenz nochmals daraufhin, dass die Polizei niemals anruft um irgendwelche Zahlungen einzufordern.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Schwerer Quad-Unfall bei Ellenz-Poltersdorf

Beifahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u