Foto: pixabay

Födermittel für Flutopfer

Bund berät heute über die Katastrophenhilfe für die Flutregion.

Am vergangenen Freitag hat die Landesregierung 50 Millionen Euro für die Katastrophenhilfe bereitgestellt. Hiermit sollen Straßen, Brücken, Schulen und Kitas schnellstmöglich wieder instand gesetzt werden. Nun hat die Landesregierung im Krisenkabinett zudem Soforthilfen bis zu 3500 Euro pro Haushalt beschlossen,welche ohne eine Prüfung der Bedürftigkeit, schnellstmöglich über die Kreisverwaltungen ausgezahlt werden. Ministerpräsidentin Malu Dreyer gab an, dass heute die Bundesregierung über Finanzhilfen für die Hochwassergeschädigten entscheiden wird und Rheinland-Pfalz den Hilfsbeitrag verdoppeln werde. Zudem wird der nächste Ministerrat über weitere Hilfen beraten. Auch in der Bevölkerung ist die Hilfsbereitschaft groß, daher hat die Landesregierung ein Spendenkonto eingerichtet, auf dem bereits mehr als 6,2 Millionen Euro eingegangen sind.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Kurze Flucht vor der Polizei endet mit Verkehrsunfall

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrt des Täters mit WW-Kennzeichen möglicherweise gefährdet wurden, sich bei der PI Neuwied zu…
weiterlesen...

Sachbeschädigungsserie in Mayener Innenstadt

Zeugen der Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mayen zu melden.
weiterlesen...

Trunkenheitsfahrt auf Pfaffendorfer Brücke

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
weiterlesen...

Polizei Koblenz: Sachbeschädigung an mehreren PKW

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Koblenz eine Reihe von Autos demoliert.
weiterlesen...

Umweltbildung online - digital durch die Pandemie

Normalerweise erwarten die Mitglieder des Fördervereins Waldökostation Remstecken beim Jahresrückblick Bilder der vielen Outdoorveranstaltungen, die…

weiterlesen...

Die Polizei Mayen warnt vor falschen Wasserwerkern

In Mayen kommt es vermehrt zur Betrugsmasche falscher Wasserwerker
weiterlesen...

Demo gegen Menschenhandel in der Innenstadt

In der Koblenzer Innenstadt kommt es heute zu einer Demonstration
weiterlesen...

Verkehrsunfallflucht mit Drogenfund

Bei der Kontrolle des Unfallverursachers fand die Polizei eine Substanz, bei der es sich vermutlich um Amphetamin handeln dürfte.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich